Skip to content

Kurzer Ausflug ins Riesengebirge

Im Anflug auf das Riesengebirge. Bis hierher war die Wolkendecke ziemlich dicht, erst kurz hinter Bautzen gab es die diensthabende Wolkenlücke, die mir den Aufstieg ermöglichte. Die Wolkenobergrenze lag bei etwa 5000ft, der Nationalpark Riesengebirge ist bis 8500ft restricted area und in FL95 ist in Polen Schluss mit VFR. Poznań Information warnte zwar „Mountain tops maybe in clouds“. Aber schon kurz hinter der Grenze war die Schneekoppe (links im Bild) in FL90 im schönsten Sonnenschein über den Wolken am Horizont erkennbar.
"Kurzer Ausflug ins Riesengebirge" vollständig lesen

Noch ein paar Blicke nach Böhmen

Google hat mir eben aus einigen Bildern von gestern dieses Panorama zusammengestellt. Position etwa über Rechenberg-Bienmühle, im Mittelgrund Altenberg und Geisingberg, im Hintergrund Böhmen unter angestauten Wolken.

Das komplette Video vom Flug entlang des Erzgebirgskamms von Rechenberg-Bienmühle (von hier stammt mein Lieblingsbier!) bis Neuhausen.

"Noch ein paar Blicke nach Böhmen" vollständig lesen

Der behmsche Nebel wabert ins Land

Das Erzgebirge heute von Süden her angestaut. Der Seeberg (Jezerka) ragt aus der das Böhmische bedeckenden Wolkendecke heraus, bei Chomutov sorgen Industrieschlotte für die Ausstülpungen über der dicken Suppe. Ein toller Blick aus 6500 Fuß.
"Der behmsche Nebel wabert ins Land" vollständig lesen

6500ft AGL

Jemand fragte mich heute, ob ich denn außer Fliegen nichts Anderes mehr täte. 
Doch, doch. Brötchen und AVGAS müssen ja bezahlt werden. Davon abgesehen, ist das Fliegen für mich eine Frage der sozialen und geistigen Hygiene. 6500ft AGL verschaffen mir eine angenehme Distanz zu einem Volk, dessen erste und größte Sorge ein möglicher Lieferengpass bei Toilettenpapier ist. Und zu einer Regierung, die nichts Wichtigeres zu tun hat, als diesem Volk eine Klopapiergarantie zu geben.

"6500ft AGL" vollständig lesen

VFR over the top mit Tante Eusa zum Meeting nach Warschau

Mal schnell zum Geschäftstermin nach Warschau? Die Tante schafft es in gerade einmal drei Stunden und 18 Minuten. Zugegeben, ein kräftiger Rückenwind hat enorm geholfen. Hier das Video vom Flug nach Warschau "over the top", also über den Wolken.

"VFR over the top mit Tante Eusa zum Meeting nach Warschau" vollständig lesen