Skip to content

Lost Places: Heute vor 171Jahren wurde hier der letzte Husar des Kaisers geboren...

Video

Das ehemalige, heute trostlos verfallene Rittergut Leipnitz in Dahlenberg (Trossin) am Rande der Dübener Heide, ehemals preußische Provinz Sachsen. Hier wurde am 06. Dezember 1849 der spätere Generalfeldmarschall August von Mackensen geboren. Auch wenn ich als Sachse dem Preußentum eher reserviert gegenüberstehe: Der aus bürgerlichen Verhältnissen stammende Mackensen war eine interessante historische Persönlichkeit. Er kämpfte als junger Freiwilliger im Deutsch-Französischen Krieg 1870/71, machte im kaiserlich-deutschen Heer eine steile Karriere und war im 1. Weltkrieg einer der erfolgreichsten militärischen Führer des Kaiserreichs.
"Lost Places: Heute vor 171Jahren wurde hier der letzte Husar des Kaisers geboren..." vollständig lesen

Vergessene Orte: Bunkeranlage Kossa

Die Dübener Heide ist nicht nur wunderschön anzusehen, unter den ausgedehnten Wäldern verbergen sich auch manche fast vergessene Geheimnisse... Video

Die Bunkeranlage in Kossa ist eines davon. Zur Einordnung: Hier wurde weder der 3.Weltkrieg geplant, noch handelt  es sich bei der Anlage um einen "Geheimen Schatz" des Warschauer Vertrages. Die Einrichtung diente vielmehr als Gefechtsstand des  Militärbezirks III (MB III), zuständig für Aufstellung, Ausbildung und Vorbereitung sowie Führung von drei Ersatz- und Ausbildungsbrigaden, nachdem aus den Hauptkräften des MB III im Kriegsfall die 3.Armee der NVA gebildet wurden wäre. Deren Gefechtsstand hätte sich in einer ähnlichen Anlage bei Zwickau befunden. (Mehr dazu auf der allwissenden Müllhalde)
Es gibt größere, deutlich stärker ausgebaute Bunkeranlagen als die in Kossa, aber das schmälert in keiner Weise das Engagement, mit dem die kleine Truppe in Kossa dieses Objekt erhält und so Geschichte erlebbar macht.

"Vergessene Orte: Bunkeranlage Kossa" vollständig lesen